Motor neu gelagert

Heute mußte die 12to. Presse nochmal ans Werk, um die neuen Motorlager in die Gehäusehälften einzudrücken.

Die Simmerringe habe ich natürlich auch neu gemacht.

 

Hier seht Ihr beide Gehäusehälften neu bestückt und soweit fertig für den Einbau der Innereien wie Kurbelwelle, Nockenwelle, Getriebe, etc.

20190426_182601.jpg

In unserer regionalen Morini-Szene wird die Verwendung von geschlossenen Lagern im Motorinneren eher kontrovers diskutiert. Das ist mir voll bewußt, habe mich persönlich aber schon vor längerem dazu entschieden geschlossene Varianten zu verwenden und hatte bislang weder im Rennsport noch im Straßenbetrieb Probleme damit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s